Die Seite von Bikern für Biker in Aachen und der Euregio

Rurtaltour zu 14

04. Aug. 14
von TvS

Nach einer Mail über den Verteiler haben sich tatsächlich 13 Leute gemeldet, die mitfahren wollten. So ging es dann mit einer Gruppe von 14 Fahrern in die Rureifel.

Wegen der großen Gruppe haben wir die Rurtalbahn stehen gelassen und sind von Düren aus mit dem Rad bis Üdingen gefahren. Dort ging es dann langsam aber stetig auf den höchsten Punkt, um die Trails unter die Stollen zu nehmen. Nach der zweiten Auffahrt fing es leider an zu regnen, was aber der Stimmung keinen Abbruch getan hat. Von da an mussten wir die Trails allerdings in nassem Zustand befahren. Wieder einmal hat sich gezeigt, dass die Wege auch in diesem Zustand guten Halt bieten, der Sandstein ist dafür optimal. Der Regen hörte bald schon wieder auf und es ging weiter über flowige Trails und einige Schlüsselstellen bis nach Nideggen. Da wir mittlerweile schon zu spät für den eigentlich obligatorischen Kuchen in Abenden waren, haben wir in Nideggen eine Essenspause eingelegt. Gestärkt mit Pommes oder Kuchen ging es dann von da aus weiter an den Kletterfelsen vorbei und über schöne Trails bis zur letzten Serpentinenabfahrt nach Abenden. Wie erwartet war das Cafe Jansen bereits geschlossen und die Truppe hat sich teilweise in die Bahn verabschiedet, teilweise noch den Weg an der Rur entlang zurück nach Düren angetreten.

Es war eine schöne Tour, und wir werden das sicher wiederholen.


Zurück zur Übersicht
© MTB-AachenImpressum

Alle Berichte